News

Die größten Datenschutz-Fehler bei Newslettern

Die größten Datenschutz-Fehler bei Newslettern Die größten Datenschutz-Fehler bei Newslettern

Nicht nur Online-Händler haben beim Angebot eines Newsletters datenschutzkonform vorzugehen.
Generell müssen alle Anbieter eines Online-Newsletters die rechtlichen Erfordernisse erfüllen.

Um den Adressaten zu erreichen bzw. einen E-Mail Newsletter an diesen zu versenden, ist es zunächst aus technischer Sicht notwendig, seine E-Mail-Adresse zu erheben. Hierbei handelt es sich bereits um die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, welche laut DSGVO geschützt stattfinden muss. Zudem unterfallen Newsletter dem Wettbewerbsrecht.

Mehr dazu finden Sie bei unseren Kollegen unter
Die größten Datenschutz-Fehler bei Newslettern | Datenschutzrecht-Blog | BLOG (dury.de)

Bildquelle: Bild von kalhh auf pixabay